top of page

Was ist Wen Do

WEN DO bedeutet „Weg der Frauen*“ und ist eine speziell für Frauen* und Mädchen* entwickelte Form der geistigen und körperlichen Selbstverteidigung und Selbstbehauptung.

 

WEN DO geht davon aus, dass diskriminierende gesellschaftliche Strukturen, entsprechende Gewalterfahrungen, geschlechtsspezifische Sozialisation und die Berücksichtigung der vielfältigen Lebenssituationen von Frauen*/Mädchen* mitgedacht werden müssen, wenn diese wehrhaft werden wollen.

Ziel von WEN DO ist es daher, jede Teilnehmerin* in ihren ganz persönlichen Fähigkeiten und Handlungsmöglichkeiten zu unterstützen, damit sie sich gut schützen und ihre Grenzen wahren kann – bei Übergriffen/ Grenzüberschreitungen im Alltag genauso wie in bedrohlichen und gefährlichen Situationen.

Außerdem ist es das Ziel, das eigene Selbstvertrauen und die innere Entschlossenheit zu stärken und die seelischen und körperlichen Widerstandskräfte zu unterstützen.

WEN DO vermittelt sowohl einfache körperliche Techniken als auch verschiedene Selbstbehauptungs- und Selbstschutz-Strategien (verbale Selbstverteidigung, Körpersprache, Stimme, Ausstrahlung etc)

WEN DO ist kein Sport. Körperliche Fitness ist keine Voraussetzung für die Teilnahme an den Kursen. Auch ältere Frauen* und Frauen* mit körperlichen Einschränkungen sind ausdrücklich willkommen.

WEN DO-Kurse werden mittlerweile für viele verschiedene Zielgruppen veranstaltet, meist in Kooperation mit Institutionen wie Schulen, sozialen Einrichtungen, Einrichtungen der Erwachsenenbildung, der Alten- und Behindertenhilfe etc.

bottom of page